Ingrid Flick erhält Bildungsurkunde des SOS-Kinderdorfs

„Die Zukunft von jungen Menschen liegt mir seit jeher sehr am Herzen, und ein entscheidendes Fundament dafür ist eine gute Ausbildung“, sagt Ingrid Flick bei einem Besuch im SOS-Kinderdorf Moosburg und untermauerte dieses Anliegen mit einer fünfstelligen Zuwendung. Als Kuratoriumsvorsitzende der Friedrich Flick Förderungsstiftung unterstützt sie damit das Bildungsprogramm des SOS-Kinderdorfs.

Im Rahmen des Projektes RESCUED (REchtsmedizinisches Referenzzentrum für Sudden Cardiac/UnExpected Death) können wir gemeinsam durch eine höhere Aufklärungsrate von plötzlichen Herztodesfällen, einen Beitrag zur Linderung des Leidensdrucks durch Unklarheit in den betroffenen Familien leisten und vor allem in vielen Fällen weitere Todesfälle durch eine frühzeitige Diagnose abwenden.

ein Forum für den vor-professionellen Musikernachwuchs

Als bundesweites Jugendsymphonieorchester Österreichs veranstaltet das WJO zwei bis drei Arbeitsphasen im Jahr mit anschließenden Konzerten und Tourneen. Die Teilnahme im WJO ist für junge Musiker/innen von 16 bis 26 Jahren eine wichtige Ergänzung zur Ausbildung an Musikuniversitäten und Konservatorien und bietet wertvolle Orchestererfahrung für ihre Musikerlaufbahn.

Die Österreichische Gustav Mahler Vereinigung hat sich der Pflege der Werke Gustav Mahlers und seiner Zeitgenossen verschrieben, um das Wechselspiel der kompositorischen Gegensätze der Spätromantik und Moderne aufzuzeigen. Die ÖGMV fördert und veranstaltet Konzerte und Vorträge zu diesem Thema, produziert Ton- und Bildträger und veranstaltet seit 2002 das Woerthersee Classics Festival. In diesem geht es auch um die interkulturelle Förderung der Künstler aus dem gesamten Alpe-Adria-Raum und die Pflege der gemeinsamen mitteleuropäischen Musiktradition.

Wings for Life ist eine Stiftung für Rückenmarksforschung und arbeitet daran, eine Heilung für Querschnittslähmung zu finden. Die Friedrich Flick Förderungsstiftung unterstützt dabei dankenswerterweise ein Stammzellprojekt in Toronto finanziell.

Computer-Aided Surgical Quality Assessment in Medical Endoscopy (CASQADE) 1
Laparoscopy requires specific psychomotor skills, which are difficult to learn and result in prolonged learning curves. These psychomotor skills have direct impact on the operative performance. In order to assess surgical quality, medical experts inspect and analyze unedited video footage for the occurrence of technical errors using validated rating schemes. This process is currently done manually, which is time-consuming and error-prone. In this project, we aim to improve surgical quality assessment (SQA) through software support.

Wissen. Wirtschaft. Weitblick.

Die Wirtschaftsuniversität Wien ist eine öffentliche Universität. Sie steht für exzellente Forschung und forschungsgeleitete Lehre. Als Ort des gemeinsamen Wirkens von Lehrenden und Studierenden strebt sie im Sinne einer aufgeklärten Wissensgesellschaft nach Bildung und Autonomie des Individuums durch Wissenschaft. Wir leisten einen Beitrag zu zukunftsfähigem Denken, verantwortungsvollem wirtschaftlichem Handeln und damit zur Lösung ökonomischer, sozialer und ökologischer Probleme. Die Freiheit der Wissenschaft, insbesondere die Pluralität von Themen und Methoden, ist für uns ein wesentlicher Grundsatz. In unserem Handeln leiten uns wissenschaftliche Integrität, Gerechtigkeit und Chancengleichheit, sowie Vielfalt und Weltoffenheit.

Leistungsfähigen Nachwuchs zu fördern ist die Grundidee des Deutschlandstipendiums. Private Förderer und der Bund tun sich zusammen, um die Spitzenkräfte von morgen zu unterstützen und ihr Potenzial zur Entfaltung bringen zu können. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten ein Fördergeld von monatlich 300 Euro (zusätzlich zu BAföG-Leistungen) für mindestens zwei Semester. Für sie ist das Stipendium nicht nur eine wichtige finanzielle Hilfe; es bestärkt sie auch darin, dass sie auf dem richtigen Weg sind.

Nach 50 Jahren Familienleben mit über 600 Kindern war eine Großsanierung des SOS-Kinderdorfs Stübing dringend notwendig, um auch kommenden Kindergenerationen ein liebevolles Zuhause zu sichern. Am 20. November 2013, zum Internationalen Tag der Kinderrechte, hat das SOS-Kinderdorf zum Spatenstich und damit zum Start des größten Bauprojektes der SOS-Kinderdörfer in Österreich eingeladen.

StadtRecherchen führt die Burg über die Donau, ins sogenannte „Transdanubien“. Begleitet und unterstützt von Künstlern und Mitarbeitern des Burgtheaters sollen Schulen, Kulturvereine, Jugendclubs, Seniorentreffs, Migranten-Organisationen, Sozialeinrichtungen u.a. dafür gewonnen werden, die Themen, die auf der Burgtheaterbühne in den Dramen der Antike verhandelt werden, zu den Ihren zu machen und dabei eigene Formate und Inhalte zu entwickeln.

Die genetische und epigenetische Heterogenität ausgewählter Krebserkrankungen bei Kindern wurde hinsichtlich ihrer biologischen und therapeutischen Auswirkungen mit Hochdurchsatz Analysemethoden untersucht.

In den letzten Jahren wurde an der Universität Frankfurt in einer Arbeitsgruppe um PD Dr. Regina Steil eine alters- und störungsspezifische Psychotherapie für Jugendliche und junge Erwachsene, die in Folge körperlicher und/oder sexueller Gewalt unter einer Posttraumatischen Belastungsstörung leiden, entwickelt.

Rentendurchblick fördert Altersvorsorge. Dank der Stiftungsmittel können wir in einer Feldstudie mit über 10.000 Teilnehmern die Bedeutung von säulenübergreifender Rententransparenz untersuchen. Teilnehmer senden uns via App ihre gesammelten Rentendokumente und erhalten ein übersichtliches Renten-Cockpit. Durch vor- und nachgeschaltete Befragungen können wir den Nutzen nachweisen.

Die KinderUni UZR Rottenmann setzt sich als Ziel, kindliche Begabungen und Neugierde zu erkennen, zu fördern und Berührungsängste abzubauen. Ein altersgerechtes Programm bietet den Kindern die Möglichkeit, Antworten auf die Fragen dieser Welt zu unterschiedlichen Wissensbereichen zu erhalten. Die Vortragenden sind Experten aus Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft und aus der Praxis.

Launched in Summer 2012, the European Central Bank (ECB)’s Outright Monetary Transactions (OMT) program indirectly recapitalized European banks through its positive impact on periphery sovereign bonds. However, the stability reestablished in the banking sector did not fully translate into economic growth. We document zombie lending by banks that remained undercapitalized even post-OMT.